Sprecherprofil

Inhalt drucken

"Welche Voraussetzungen muß ich erfüllen, um bei Ihnen als Sprecherin oder Sprecher arbeiten zu können?"

Gleich vorweg: "Ich habe schon immer gerne vorgelesen", "Man sagt, ich habe eine angenehme Stimme" reicht nicht als Qualifikation. Alle unsere Sprecher / Sprecherinnen haben Sprechen bzw. Vorlesen als Beruf gelernt. Sie haben eine ausgebildete Stimme, meist jahrelange Erfahrung im Mikrofonsprechen bzw. in der sprechkünstlerischen Umsetzung literarischer Texte. Relativ selten bei uns sind Schauspieler als Interpreten zu finden. Denn professionelles Vorlesen und eine Rolle auf der Bühne zu verkörpern sind sehr unterschiedliche künstlerische Leistungen.

Der Schauspieler gibt in der Regel nur einer Bühnenfigur Stimme und Charakter. So kommt es, daß viele Schauspieler und Schauspielerinnen ihrer Ausbildung und ihrem künstlerischen Selbstverständnis entsprechend zwar dialogische Passagen in einem Roman sehr lebendig zu gestalten verstehen, jedoch als (den Autor vertretende) Ich-Erzähler relativ blaß bleiben. Der Vorleser eines Textes ist gleichzeitig um Distanz und Nähe bemüht. Er erzählt und interpretiert. Er muß sein Instrument Stimme wie der Musiker sein Instrument bis in die kleinsten Ausdrucksnuancen beherrschen, so daß sowohl die logischen wie emotionalen Bestandteile eines Textes klingen können. Die intensive Sprechausbildung bezogen auf Mikrofonaufnahmen, die fundierte interpretatorische Auseinandersetzung mit nicht für das Theater bestimmten Texten sind leider so gut wir gar nicht mehr Bestandteil einer Schauspielausbildung. ältere Schauspieler wurden auch noch in dieser Richtung ausgebildet. Einige von Ihnen sind bzw. waren großartige Literaturinterpreten.

Im Grunde genommen ist ein Text mit einer Partitur vergleichbar. Nur,was Einzelinstrumente eines Orchesters tun, gestaltet ein Sprecher bzw. eine Sprecherin, allein mit ihrer / seiner Stimme. Gelingt dies, dann entsteht ein intimes Dreiecksverhältnis zwischen Autor-Sprecher-Hörer. Und wenn der Sprecher oder die Sprecherin nicht als Person dominiert und so die Ausgewogenheit des Dreiecksverhältnisses zerstört, entsteht ein Hörkunstwerk, ein Kunstwerk Hörbuch.

Diese Einsichten sind in ihrer Grundsätzlichkeit nicht neu. Goethe schon erklärte, ein Text bliebe immer unvollständig, so lange er nicht laut (vor)gelesen wird. Goethe ließ sich selbst oft mehrere Stunden lang vorlesen. Jean Paul muß ein begnadeter Vorleser seiner eigenen Werke gewesen sein; Thomas Mann hat lange Zeit Sprechunterricht genommen, um ein guter Interpret seiner Werke zu werden. Denn er wußte, daß ein Autor als Sprecher keineswegs der beste Interpet seines Werkes ist, daß Sprechen ebenso erlernt sein will wie schreiben.

Leider gibt es nur wenige Autorinnen und Autoren, bei denen der Eindruck von Authentizität entsteht, wenn sie ihre eigenen Werke vorlesen. Natürlich gibt es auch hier Unterschiede. Doch genau betrachtet kann eine Lesung nur hervorragend, fesselnd, erhellend, also gelungen oder falsch und langweilig, also mißlungen sein. Der Abstand zwischen gut und schlecht ist so schmal wie ein Seil, der Absturz fast vorprogrammiert. Von Schiller sagt man, seine Freunde hätten sich gebogen vor Lachen, als er schwäbelnd seine "Räuber" vorgelesen hat. Für die Macht und die erhöhte Glaubwürdigkeit eines gesprochenen gegenüber der eines geschriebenen Textes ein Beispiel: Stellen Sie sich vor, Sie treffen einen Freund auf der Straße, der Sie lachend und offenbar erfreut über diese Begegnung mit den Worten begrüßt:"Dich hier zu treffen hätte ich mir in meinen schlimmsten Angstträumen nicht vorgestellt!"Der Text als solcher ist eindeutig beleidigend, jedoch gesprochen, mit entsprechendem Ausdruck in der Stimme werden Sie die Begrüßung richtig verstehen: als Freudenbeweis. Erfüllt ein Sprecher / eine Sprecherin alle Kriterien, hat er oder sie in unserem Verlag leider immer noch keine Garantie, eine Aufgabe übernehmen zu können. Nicht jeder Text ist für jeden Interpreten/in geeignet. Die erste Grundfrage lautet: ist eine weibliche oder eine männliche Stimme erforderlich, welche Art Stimme stellt sich der Regisseur vor und -jetzt hört natürlich jede Gerechtigkeit auf- ist dem Regisseur die Stimme sympathisch?

Eine Antwort auf die Frage, wann einem Hörer / einer Hörerin eine Stimme angenehm oder unangenehm ist, gibt es nicht. Das ist auch gut so. Zwar kann auch eine vollendete Sprecherleistung deshalb den einen oder anderen Hörer nicht erreichen (übrigens auch ein Grund, bestimmte Texte mehrfach und mit verschiedenen Sprechern anzubieten), dafür stellt sich in anderen Fällen eine herrliche Vertrautheit ein, wodurch natürlich auch die Eindrücke eines Textes verstärkt und vertieft werden. "Bitte schicken Sie mir alle Werke mit Sprecherin A oder B, aber bitte nichts von Sprecher C". Ein solcher Wunsch beleidigt uns nicht, im Gegenteil; wir wissen dann: unsere Hörbücher werden intensiv von Kennern gehört.

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Mein Konto

eMail-Adresse:

Passwort:

Top Artikel

Agatha Christie / Das Geheimnis von Sittaford

Agatha Christie / Das Geheimnis von Sittaford
Statt 29,58 EUR
Nur 19,90 EUR
Sie sparen 33 %

Agatha Christie / Der blaue Express
Agatha Christie / Der blaue Express
Statt 29,58 EUR
Nur 16,90 EUR
Sie sparen 43 %
Agatha Christie / Sie kamen nach Bagdad
Agatha Christie / Sie kamen nach Bagdad
Statt 33,18 EUR
Nur 15,90 EUR
Sie sparen 52 %
Agatha Christie / Das Schicksal in Person
Agatha Christie / Das Schicksal in Person
Statt 29,58 EUR
Nur 23,90 EUR
Sie sparen 19 %
Agatha Christie / Elefanten vergessen nicht
Agatha Christie / Elefanten vergessen nicht
Statt 30,48 EUR
Nur 19,90 EUR
Sie sparen 35 %
Agatha Christie / Kurz vor Mitternacht
Agatha Christie / Kurz vor Mitternacht
Statt 29,58 EUR
Nur 23,90 EUR
Sie sparen 19 %
Agatha Christie / Bertrams Hotel
Agatha Christie / Bertrams Hotel
Statt 29,58 EUR
Nur 15,50 EUR
Sie sparen 48 %
Agatha Christie / Alibi
Agatha Christie / Alibi
Statt 30,48 EUR
Nur 14,90 EUR
Sie sparen 51 %
Agatha Christie / Der Wachsblumenstrauß
Agatha Christie / Der Wachsblumenstrauß
Statt 32,28 EUR
Nur 14,90 EUR
Sie sparen 54 %
Agatha Christie / Der Ball spielende Hund
Agatha Christie / Der Ball spielende Hund
Statt 34,98 EUR
Nur 21,90 EUR
Sie sparen 37 %